Nie mehr eifersüchtig- geht das überhaupt?

Ich bekomme immer mal wieder zu hören, dass jemand, der nicht eifersüchtig ist, seinen Partner angeblich nicht liebt. Oder der Partner ist einem gar egal. Ich bin der Meinung, dass Menschen die eifersüchtig sind, sich selbst nicht lieben und sich mit den idealisierten Bildern von Partner und Partnerschaft zu sehr identifiziert haben. Ja es sind …

Unbewusste Konditionierung- was passiert da eigentlich?

Wir alle waren mal klein und kamen (so steht es in der Bibel oder anderen Fachbüchern) unschuldig auf die Welt. Manche von uns waren kein Wunschkind oder Produkt eines ungewollten Geschlechtsakts. Man kann es auch sexuellen Missbrauch nennen. Und manch einer von uns spürte diesen Unwillen uns zu bekommen schon im Mutterbauch. Die, die uns …

Wie Robinson in 3 Bewusstseins- Schritten seine Angst verlor

Wenn wir etwas neues (kennen) lernen, unabhängig davon, ob es sich um eine praktische Fähigkeit (wie z.B. die Nutzung des Internets oder das Fahrrad fahren lernen) oder eine geistige Fähigkeit (z.B. die Veränderung eigener Denkweisen und der Umsetzung des jeweiligen Verhaltens, auch soziales Lernen genannt) handelt, durchlaufen wir 4 voneinander unterscheidbare Phasen. Die Schritte zwischen …

Über Selbstsabotage und die selbsterfüllende Prophezeihung

Wenn wir Traurigkeit in uns spüren oder wütend sind, ist nicht die Stimmung der Killer, sondern unser möglicherweise unkontrollierter (unachtsamer) Umgang damit. Wir setzen uns oft selber der Gefahr aus uns selbst zu sabotieren. Es dauert meistens recht lange eine Verbindung zu irgendwem oder irgendetwas aufzubauen, geht aber ganz schnell diese zu zerstören. Dafür trägt …

Mit Herz und Verstand- statt mit dem Kopf durch die Wand (Wie wir lernen uns selbst gegenüber empathischer zu sein)

Steve Jobs der Gründer von Apple starb am 5. Oktober 2011 an Krebs. Er war nicht nur einer der reichsten Menschen auf diesem Planeten, sondern auch einer der klügsten. Und er war ein großer Freund von Achtsamkeit. Er meditierte täglich. Und er sagte mal in einem Interview folgendes: „Daran zu denken, dass ich bald tot …

Wie Sie ihre Gewohnheiten verändern- Im Hier und Jetzt- (bewusst was anders machen)

Haben sie sich schon mal gefragt, warum sich viele Erfahrungen die sie machen ähneln oder gar wiederholen? Planen sie ihr Leben im Kopf schon mehrere Tage im Voraus (und wie sie etwas machen werden) und verlieren sich in Tagträumen, während außerhalb ihres Kopfes ein ganz anderer Film läuft, von dem sie nichts mitbekommen? Hängen sie …

Sich selbst BEWUSST etwas GUTES tun

Ich habe mir gestern (Sonntag) vorgenommen mal etwas für mich zu tun und das bei vollen Bewusstsein und in voller Dankbarkeit mir selbst gegenüber. Ich wollte einen achtsamen Spaziergang unternehmen. Und das habe ich dann auch getan. Ich finde, dass ich in der Vergangenheit selten dazu kam, mir wirklich etwas Gutes zu tun. Seitdem ich …

Lieben was ist

The Work nach Byron Katie beruht auf der Annahme dessen, was ist. Und meistens ist es Liebe. Oder es ist Angst. Die Angst ist der Widerstand. Die Liebe die Annahme. Also annehmen was ist, es akzeptieren, nicht diskutieren, es stehen lassen, es willkommen heißen, und sich darüber freuen dass es da ist, denn so kann …

Bedeutungen, Ursachen entkatastrophisieren durch gezieltes hinterfragen

Vor einigen Jahren gelang es dem Engländer Rowan Atkinson uns auf eine sehr kindliche und leichte Art zu zeigen, wie man eine Lösung findet, auf die man von selbst wahrscheinlich gar nicht gekommen wäre. Jedes Mal wenn Mr. Bean über den Bildschirm flimmerte, gelang es vielen von uns abzuschalten und uns über den Erfinderreichtum köstlich …