• Gelingt es dir nicht die Beziehung zu beenden? Hast du schon ganz viel versucht, aber nichts hat funktioniert?
  • Hat dein Partner/deine Partnerin die Trennung nicht akzeptiert und lässt dich nicht in Ruhe? Bombardiert er dich noch mit SMS?
  • Oder mischen sich deine Mutter oder dein Vater immer noch in dein Leben ein und halten dir vor, was du ihrer Meinung nach falsch gemacht hast?
  • Fühlst du dich nicht gesehen, angenommen und wertgeschätzt? Hast du das Gefühl, dass es nur um die anderen geht und deine Bedürfnisse egal sind?
  • Erstarrst du förmlich und verändert sich deine Haltung, wenn du an die betreffende Person denkst?

Beratung und Coaching für Partner und Angehörige von Narzissten, ist wichtig, gerade wenn man das Gefühl hat, in einer toxischen Beziehung fest zu stecken, es also keine langfristige Lösung gibt. Vielleicht hast du schon viel darüber gelesen. Und vielleicht hast du dich auch schon gefragt wie man die Tipps und Ratschläge, die man liest umsetzen kann.

Unterstützung von Außen holen: Als Angehörige von Narzissten ist das oftmals der einzige Weg sich zu befreien

Als Partner / Angehöriger von Narzissten, Borderlinern und Alkoholabhängigen weiß man oft nicht wie einem geschieht. Gerade noch war alles gut und plötzlich ist da nur noch Wut. Emotionale Erpressung, Manipulation, Lügen und Schuldumkehr wechseln sich ab, gefolgt von Phasen, in denen sie übermäßig idealisiert und aufgewertet und mit Liebesschwüren sowie Geschenken überschüttet werden. Das fatale ist: Dir gegenüber ist ER/SIE ein Narzisst – aber euer Umfeld sieht ihn so nicht. Das heißt du wirst vermutlich auf wenig Verständnis in deinem Bekanntenkreis treffen.

Auf sich selbst schauen, Selbstreflektion, Auge auf sich werfen, sich erkennen, Narzissmus, Kind von Narzissten, Mann einer Narzisstin, Frau ist ein Narzisst, Mutter ist ein Narzisst, Beratung für Partner von Narzissten
Sich Unterstützung und professionellen Rat holen, wenn man als Angehöriger oder Partner in einer narzisstischen Beziehung steckt, ist oftmals der einzige Weg um sich zu befreien.

In meiner Beratungspraxis habe ich mich auf die Beratung und Begleitung von

Co-Abhängigkeit: Als Partner oder Angehöriger von Narzissten keine Seltenheit

Viele Betroffene leiden unter der sogenannten Co-Abhängigkeit bzw. der Übererregung (Hypervigilanz). Das heißt, sie haben Denkweisen entwickelt, die es Ihnen fast unmöglich macht, sich aus der Beziehung zu lösen. Immer müssen Sie befürchten, dass darauf etwas noch schlimmeres passiert. Sie haben das Gefühl, dass niemand anders sie so lieben wird, wie sie sind und dass sie für immer einsam bleiben müssen, wenn sie sich trennen.

Neben einer fundierten Psychoedukation (Aufklärung und Umgang über das jeweilige Krankheitsbild) kannst du hier auch lernen, für dich zu sorgen, dich abzugrenzen (innere – Kind- Arbeit, NLP, The Work, Schattenarbeit nach Veit Lindau) und gleichzeitig mittels gewaltfreier Kommunikation deine Beziehung auf ein erträgliches Level zu bringen.

Alte Muster loslassen, die dich in deiner Beziehung zum „Gefangenen“ machten

Ebenso können wir uns anschauen, welche Muster dazu führen, dass du dir immer wieder den gleichen Typ Mann/ den gleiche Typ Frau anlachst. Auch können wir einen Blick auf deine Glaubenssätze und deine Kommunikationsmuster werfen, die du vermutlich von deinen Eltern übernommen hast.

Beratung für Partner von Narzissten, raus aus der Co-Abhängigkeit, Wie kann ich mich von meinem narzisstischen Partner trennen, Kind trennt sich von narzisstischer Mutter, Mann trennt sich von narzisstischer Frau, Narzissmus Hilfe Hamburg
Hilfe suchen, Hilfe finden – es gibt viele Weg raus aus einer narzisstischen Beziehung – Hilfe aus dem Raum Hamburg

Solltest du dich trennen wollen und Angst haben vor der möglichen Reaktion deines Partners, kann ich dich auch durch diese belastende Zeit begleiten. Ich arbeite mit dem Hamburger Rechtsanwalt Bernd Meding zusammen. Er ist Fachanwalt für Strafrecht sowie für Familienrecht. Er hat sich spezialisiert auf die Bedürfnisse von Menschen in toxischen Beziehungen.

Mit der Vergangenheit abschließen – wie Sie als Angehöriger aus der Erfahrung mit dem Narzissten lernen

Es ist wichtig, dass du die toxischen Beziehungs- und Lebensmuster durchbrichst, nicht hilfreiche Gewohnheiten ablegst und Glaubenssätze loslässt, die dich in der Beziehungen „gefangen“ hielten und gleichzeitig neue Lösungen entwickelst, die dich und dein Leben bereichern.

Wenn du einen Termin haben willst, schreib mir bitte und wir finden zeitnah eine Möglichkeit uns zu sehen. (gern auch via Skype oder Zoom)